Geolocation-basiertes Marketing kann eine große Chance für lokale Einzelhändler sein

Diese Technologie wird als eine der vielversprechendsten Trends angesehen, die im Jahr 2014 zu sehen sein wird.

Nach Ansicht von Experten aus vielen verschiedenen namhaften Publikationen, wird Geolocation-basiertes Marketing zu einem der vielversprechendsten Trends werden, die in diesem Jahr lokal agierenden Unternehmen zur Verfügung stehen.  

Durch die Verwendung von Geolocation- basiertem Marketing haben lokale Unternehmen die Chance, ihre Einnahmen durch die Gewinnung von neuen Kunden zu steigern, die sich durch diese Form des Marketing in ihr lokales Geschäft locken.

Durch diese Form der Werbung und Promotions-Aktionen können Käufer mit gezielten Nachrichten basierend auf bestimmten Standortpositionen erreicht werden. Durch die  mobilen Geräte wie Smartphones können Sie als Geschäftsinhaber die Vorlieben und Standorte der Gerätebenutzer herausfinden, mit ihnen kommunizieren und somit gezielt für Ihr Geschäft nutzen. 

Es gibt sehr viele verschiedene Wege, mit denen Sie als Unternehmer von Geolocation-basiertem Marketing profitieren können.

 Geolocation-Symbol


Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, in denen diese Technologie eingesetzt werden kann, einschließlich alles von Standort -und Kontrolldiensten wie Foursquare und Yelp, aber auch durch Tech-Gerät wie Near Field Communication (NFC).

Jenseits der Smartphone Technologie, die  den Informationsaustausch in der Nähe ermöglicht, gibt es auch Bluetooth und GPS, die für Geo-Fencing verwendet werden können. Geo-Fencing ermöglicht Ihnen, Ihre potentiellen Kunden automatisch zu lokalisieren, wenn diese sich in einer vordefinierten Zone befinden und Ihnen dann eine (Werbe)-Botschaft auf deren Smartphones zu schicken.

 Diese Art der Werbung wird erst von einer kleinen Gruppe smarter  Unternehmer verwendet und ist daher umso effektiver, weil neu und innovativ.

Als Beispiel für den Einsatz dieser Technologien gilt eine Kampagne, bei der Kunden in einer U-Bahn lokalisiert werden und diese, je nach Standort der Bahn in ein Restaurant in unmittelbarer Nähe „gelockt“ zu werden, indem diese U-Bahn Gäste eine MMS-Nachricht erhalten, die mit speziellen Rabatten versehen ist.

Ebenso hat die Domino-Pizza-Kette in den USA mit dem Einsatz von  Geolocation-based Marketing, die Kundenbindung verbessert und geholfen, für wiederkehrenden Umsatz zu sorgen.

 

Wie mobiles Marketing ihnen helfen wird, Kunden enger an ihr Unternehmen zu binden

Wir zeigen Ihnen nachfolgend drei Wege auf, wie mobiles Marketing ihnen helfen wird, Kunden an ihr Unternehmen zu binden.

Wenn es Ihre Marke nicht schafft, in dem Gedächtnis ihrer Kunden verankert zu bleiben, müssen sie das 6-7 fache ausgeben, als wenn der Kunde sich an sie erinnert. Wussten sie das? Wie stellen sie sicher, dass dies der Fall ist?

Kunden, die mit einer Marke über verschiedene Kanäle angesprochen werden, weisen tiefere Loyalität gegenüber ihrem Geschäft auf, als diejenigen, die nur über einen Kommunikationskanal angesprochen werden. Genau diese treuen Kunden sind es, die Fans für Ihre Marke sein werden.

Die Smartphone Penetrationsrate liegt bei weit über 50 % im deutschen Markt und die Menschen, die sie benutzen, erwarten, dass ihre Lieblingsmarken über mobiloptimierte Webseiten zu erreichen sind. Ein Blick auf Google Analytics zeigt, dass es nicht ungewöhnlich ist, dass 10-20 % über mobile Endgeräte auf die Marken Websites gehen.

Als Unternehmer können sie es sich nicht mehr leisten, mobile Benutzer zu ignorieren, sondern sie sollten diesen bedeutenden Anteil der Besucher durch große Kunden-Erlebnisse begeistern, besonders wenn man bedenkt, dass diese Nutzer die besten Botschafter für ihr Unternehmen sind.

Priorisieren sie Ihre mobile Marketing Bemühungen durch die Konzentration auf die folgenden drei Bereiche innerhalb einer mobilen App, die, wenn sie gut gemacht ist, die Kundenbindung fördern wird und ihnen als Unternehmer helfen wird, Ihr Unternehmen im Gedächtnis ihrer Kunden zu verankern.

Money in Mobile Phone on a white background

Wenn Ihr Zahlungs-Prozess einfach und intuitiv aufgebaut ist, steigt die Wahrscheinlichkeit enorm, dass ihre Kunden den Kaufvorgang abschließen und die Wiederkaufs-Rate steigt ebenfalls deutlich an.

Als Beispiel können Sie eine Bezahl-App erstellen lassen, die es ihren Kunden einfach macht, an der Kasse durch das Einscannen eines QR-Codes vom Handy aus zu bezahlen.

Es stellen sich einige Fragen, wenn sie versuchen, die mobile-Payment-Erfahrung zu verbessern:

  1. Haben ihre Kunden das Gefühl, das ihre Zahlungen sicher über ihre Kreditkarte per App abgewickelt werden?
  2. Ist dieser Vorgang ein einfacher Prozess?
  3. Können die Kunden den Restbetrag erkennen ohne großen Aufwand?

130718-cascio-united

2. Bieten Sie Ihren Kunden location-based Angebote an.

Ein Kunde, der in einem Einkaufszentrum, in dem sich Ihr Geschäft befindet, Einkaufen geht, kauft um ein vielfaches eher, um die Vorteile eines Coupons zu nutzen, als ein Kunde der außerhalb Ihres Geschäftes shoppen geht.

Apples Passbock beispielsweise ist ideal, um Kundenkarten, Gutscheine, Eintrittskarten, etc. zu speichern und beim Kauf einzusetzen.

Aber Apple geht noch einen Schritt weiter: Anwender können Standort-basierte Alerts setzen, um benachrichtigt zu werden, wenn sie in der Nähe der für Sie interessanten Angebote sind.

Zeitlich limitierte Coupons und Angebote können bei Ihrem Kunden berücksichtigen:

  1. Die Interessen Ihrer Kunden
  2. Den aktuellen Standort via GPS sowie die Einkaufshistorie

130718-cascio-dunkin

3. So steigern Sie insgesamt die Kundenzufriedenheit

Fliegen ist nicht immer eine angenehme Erfahrung, vor allem, wenn man ständig die Überprüfung des Flugstatus im Auge behalten muss oder wenn längere Wartezeiten beim Boarding entstehen.

Lufthansa bemüht sich, ihren Fluggäste zu helfen, diese unproduktiven Zeiten zu überbrücken mit Hilfe einer mobilen App. Reisende können alle Statusveränderung hinsichtlich etwaiger Änderungen über die App in Echtzeit empfangen und können sogar Sudoku spielen während der Wartezeit auf dem Flughafen.
Finden Sie heraus, wie happy Ihre Kunden sind, wenn sie die passenden mobilen Marketing-Möglichkeiten einsetzen.

  1. Erlauben Sie Ihren Kunden, ihre Erfahrungen zu bewerten.
  2. Machen Sie es Ihren Kunden einfach, Bewertungen zu schreiben und zu teilen
  3. Verschenken Sie eine Live-Text-Chat-Funktion, die sie bedienen können, wenn sie Fragen oder Reklamationen haben.
  4. Führen Sie regelmäßig Kundenbefragungen durch.

Screenshot mobile Version Lufthansa

Warten Sie, es gibt noch mehr …

All´ die geschilderten Maßnahmen erhöhen mit großer Wahrscheinlichkeit die Wahrnehmung Ihres Unternehmens bei Ihren Kunden bereits enorm, aber hier bekommen Sie noch ein paar weitere Anregungen, wie sie durch mobile Apps die Loyalität und die Treue zu Ihrem Unternehmen fördern können:

  1. Stellen Sie sicher, das es einfach für Ihre Kunden ist, Ihre getätigten Bestellungen einzusehen sowie die offenen Bestellungen zu verfolgen:
    • Fügen Sie eine Funktion „Kauf wiederholen“ ein.
    • Bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, die Auftragsverfolgung- und Lieferung per Push-Nachricht zu überwachen.
  2. Veranstalten Sie kreative Wettbewerbe und schaffen Sie für Ihre Kunden die Möglichkeit, dass Sie ihre persönliche Geschichten teilen können:
    • Sie werden später in der Lage sein, diese Anekdoten später als Testimonials zu verwenden und Fallstudien zu erstellen.
  3. Bieten Sie großzügig Referenzmaterialien an, wie z.B.
    • Karten und Geschäfts-Standorte Ihres Unternehmens
    • Produkt Nachschlagewerke
    • Taschenrechner und andere Entscheidungshilfen

Egal, welche Maßnahmen Sie wählen um mit Ihrer mobilen App bei Ihren Kunden zu punkten, Ihr Schwerpunkt sollte immer die Schaffung von außergewöhnlichen Kauferlebnissen sein. Gehen Sie dazu über, über die Kundenbindung hinaus, Ihre Kunden zu Botschaftern für Ihr Unternehmen zu machen, die Sie und Ihr Geschäft mit Begeisterung weiter empfehlen. Nie war es einfacher wie in der mobilen Welt.