Warum Sie als Unternehmer auf allen Verkaufskanälen aktiv sein sollten

Eines der wichtigsten, wenn nicht gar das derzeit wichtigste Thema für Unternehmer ist es, mit deren Produkt-Angebot oder deren Dienstleistung dort präsent zu sein, wo sich ihr Kunde aufhält. Man spricht hier von Mulit-Channel, Cross-Channel oder auch Omni-Channel Marketing.

War es in der Vergangenheit noch recht einfach, seine Zielgruppe zu erreichen, so durchläuft heute ein potentieller Kunde im Laufe eines ganz normalen Tages die unterschiedlichsten Kanäle im Internet. Früh am morgen checken die meisten schnell man via Smartphone die e-mails, später beim Frühstück liest man die neuesten News auf seinem Tablet, danach ist man meist in der Firma an einem Desktop-Rechner, währendesen man auf dem Nachhauseweg meist wieder das Smartphone zum Surfen benutzt und abends gepflegt auf der Couch das Tablet auf den Knien hält.

Ja, und wem das noch nicht genug ist, der hat ja nun auch die Möglichkeit, über seine Smartwatch ins Internet zu gehen.

Das Ganze nennt man dann im fachchinesisch die sog. „Coustumer Journey“ und die Nutzung der verschiedenen Geräte sind dann die „Touchpoints“.

Daraus folgend sollte sich jeder Unternehmer, der seine Kunden im Internet findet, einen Plan entwickeln, wie er mit seinem Angebot auf welchen Kanälen präsent sein will. Das ist eine nicht einfache Aufgabe, denn alleine eine Webseite zu erstellen, die auf all´den oben genannten Endgeräten gleich gut lesbar ist, ist schon nicht trivial, erschwerend kommt hinzu, dass die Händler auch ein nahtloses Verfolgen seines Angebotes ermöglichen sollten. Denn wenn beispielsweise ein potentieller Kunde in der U-Bahn auf seinem Smartphone in Ihrem Shop eine tolle Hose findet und diese dann mal schnell vor dem Aussteigen in den Warenkorb legt, hat dieser Kunde auch den Anspruch, zuhause an seinem Desktop-Rechner nach dem Login in Ihren Shop genau diese Hose wiederzufinden und schlussendlich zu kaufen. Kann das Ihr Shopsystem? Haben Sie überhaupt schon mal über dieses Szenario nachgedacht?

Fazit: Das verschmelzen der unterschiedlichen Verkaufskanäle ist im vollen Gange und nicht mehr aufzuhalten. Wer hier zu langsam ist, der wird in letzter Konsequenz extrem an Reichweite, an Umsatz und an Reputation verlieren.

Nachfolgende Info-Grafik, freundlicherweise  vom Bundesverband Medien und Marketing (BVMM) zur Verfügung gestellt, beschreibt sehr anschaulich, wie Cross-Channel Marketing die Verkaufswelt im Off- und Online verändert.

Cross- und Multichannel Marketing