Convergent Commerce – wieder nur ein neuer Buzz-Begriff?

Convergent Commerce: Plattformübergreifend im Dienste des Kunden

Die Innovationsgeschwindigkeit im mobilen Marketing hat mittlerweile eine Geschwindigkeit erreicht, die vielen Unternehmern Angst macht.

Sie wissen meist gar nicht mehr, wo sie ihre Kunden eigentlich erreichen können und was ihre Kunden von ihnen erwarten. Das führt zu tiefer Verunsicherung und Ratlosigkeit.

Die neueste Entwicklung, die für viele Unternehmer noch unbekannt sein dürfte, ist die Multi-Channel-Strategie „Convergent Commerce“. Was nichts anderes bedeutet wie –Marken und Unternehmen erfüllen plattformübergreifende Kundenwünsche-.

Bestehehende Technologien wie das Internet, Video, Mobilgeräte und soziale Netzwerke verändern die Handelsabläufe und den Kundendialog mit ihrem Unternehmen. Die heutigen Kunden sind „always online“ und „immer bereit“ und wollen überall und zu jeder Zeit vergleichen, Informationen austauschen, kaufen und ihre Bestsellungen auf dem schnellsten Weg erhalten.

Nur wenn es ihnen als Unternehmer gelingt, ihre Kunden über die vielfältigen Kanäle zu erreichen und mit einer Stimme kommunizieren, werden diese Kunden sie als Unternehmer akzeptieren, ihre Produkte kaufen, darüber in ihren Netzwerken berichten und im Idealfall immer wieder bei Ihnen kaufen, egal wo sie sind – über ihre Webseite, über soziale Netzwerke, Ihre Print/Online-Kataloge, Mobilgeräte oder in ihren Läden.

Das ist die große Herausforderung, vor denen sie als Unternehmer  stehen, wenn sie sich Gedanken über die Zukunft ihres Geschäfts machen.

Cloud Service Infographics EPS 10 Vector Illustration

 

Mit den Möglichkeiten des Convergent Commerce können Unternehmen:

• Kanäle vernetzen, um die Einkaufstour ihrer Kunden mit Technologien wie Click & Collect zu unterstützen. (Click and Collect bezeichnet einen Vorgang, bei dem eine Online-Bestellung in einem stationären Einzelhandelsgeschäft abgeholt wird.
• Ständig mit ihren Kunden in Verbindung bleiben – wo auch immer diese sind und in jedem Lebensabschnitt mit Techniken wie Treueprogrammen.
• Die Komplexität des Multi-Channeling überwinden und trotzdem erfolgreich sein mit Angeboten wie der Auslieferung in Läden (Deliver-to-Store).
• Soziale und mobile Kontakte nutzen, um den Absatz durch Kanalsynergien zu erhöhen.
• Das Einkaufserlebnis ihrer Kunden von Anfang bis Ende, vom Entdecken bis zum Versand, verknüpfen.
• International expandieren und verkaufen – Käufer werden weltweit zu Kunden.

Nur wenige Händler und Marken bieten heute Convergent Commerce. Um all das kosteneffektiv und einheitlich zusammenzubringen, kann es sein, dass sie neue Technologien vieler Anbieter mit unterschiedlichen und verwirrenden Preismodellen beherrschen müssen – das ist zeitaufwendig und teuer.

Eine alternative Lösung kann es sein, Cloud-Dienste zu nutzen, um hieraus zu vermarkten, zu mobilisieren, Kontakte zu pflegen und letztendlich zu verkaufen. Die ganzen Prozesse müssen gut durchdacht sein, um zu gewährleisten, dass End-to-End-Kauferlebnisse kostengünstig und von der Bestellung, über die Auslieferung bis hin zum Support transparent abgebildet werden.

Machen sie sich als Unternehmer Gedanken, wie ihr Geschäft ausgerichtet werden muss, um sich den Herausforderungen des mobilen Marktes zu stellen. Wir helfen ihnen gerne dabei.